Anne Iburg: Schwedisch kochen

SchwedWer an Schweden denkt, denkt unwillkürlich auch an Astrid Lindgren und ihre Helden. Und daran wie z.B. bei Michel aus Lönneberga bei Familienfesten die Mahlzeiten im Garten eingenommen wurden.

Die Gerichte sind leicht und lecker. Kein Wunder, dass sich der kleine Michel gleich die ganze Suppeschüssel übergestülpt hat, um an den letzten Rest der Suppe zu kommen.

Beeren, Fisch und Pilze spielen eine große Rolle.

Und schon beim Lesen spürt man die Leichtigkeit des Sommerwindes… Schwedische Küche ist mehr als Köttbullar und Smörrebrod. Aber auch die sind einfach köstlich!

ISBN: 978-3-89533-453-5
Verlag DIE WERKSTATT
Die Geschichten von Astrid Lindgren erzählen nicht nur die Abenteuer von Pippi Langstrumpf oder den Kindern aus Bullerbü, sondern gewähren auch Einblick in die schwedische Alltagskultur. Das Essen kommt dabei nie zu kurz: Wer erinnert sich nicht an die prall gefüllte Speisekammer, in die Michel sich so gerne hineinschlich. Die schwedische Küche vermittelt durch ihre eher bodenständige und bäuerliche Kochtradition dem Genießer ein Gefühl von Geborgenheit.
Mit 96.000 Seen und 9.000 km Küste spielt in der Ernährung der Fisch natürlich eine große Rolle. Die breite Vielfalt der Meerestiere lädt dabei förmlich zum Schlemmen ein. So findet man den Klassiker Lachsauflauf neben Hering in Currysauce. Auch die bekannten Fleischbällchen Köttbullar, das Lieblingsgericht der meisten schwedischen Kinder, finden ihren Platz. Kenntnisreich beschreibt die Autorin typische regionale Spezialitäten wie Rentierfleisch oder die Würste in Mittelschweden, die nach dem Vorbild der Thüringer Bratwurst hergestellt werden.
Egal, ob lauer Sommerabend oder winterliche Kachelofenatmosphäre, die schwedische Küche hat in allen Jahreszeiten etwas zu bieten.

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s