Marcus Reckewitz: Populäre WeinIrrtümer

Weinirr

Endlich weiß ich, warum Wein nach Erdbeere, Paprika oder Brombeere schmeckt. Von „chemischen Verbindungen“ diesbezüglich hatte ich natürlich gehört, aber jetzt habe ich endlich die logische Begründung erhalten… Verrat ich aber nicht 😉 Es gibt sehr viel Interessantes in diesem Buch zu entdecken. Und ich bin sicher, dass es kaum jemanden gibt, der nicht mindestens einem Irrtum aufgesessen ist.

Ein Buch, das jedem Weinliebhaber Freude macht!

 

ISBN 978-3-86647-820-6

Verlag: Anaconda

Mehr Infos zum Buch gibt es auf der Homepage des Verlages.

 

Inhalt
Glauben Sie noch? Oder wissen Sie schon? Glauben Sie noch, dass Wein ‚atmen‘ muss? Oder dass Weine mit Schraubverschluss nicht nach Kork schmecken können? Oder dass Bio-Weine keinen Schwefel enthalten? Oder dass aus Rotweintrauben niemals Weißwein werden kann? Oder glauben Sie etwa, dass ‚Kirchenfenster‘ auf die Güte eines Weines schließen lassen? Dann sollten Sie dieses vergnügliche Wein-Lexikon lesen. Damit sich die Nebel aus Halbwahrheiten, Mythen und populären Irrtümern lichten. Damit Ihre Sinne frei werden für einen ungetrübten einfachen Weingenuss. Und wie der Chinese in Sekunden Rotwein um Jahre altern lässt, das erfahren Sie nebenbei auch noch.
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s