Caroline Eden: Schwarzes Meer

SchwarzesBei der Lektüre des Buches konnte ich die Gerüche der Länder-Küchen am Schwarzen Meer förmlich riechen, die Atmosphären in den Länder nachfühlen.  Dies ist nicht einfach ein Kochbuch; mit diesem Buch wird uns das Leben der Menschen am Schwarzen Meer näher gebracht. Ihr Alltagsleben, ihre Kultur, ihre Poesie und – last but not least – ihre Küche.

Sonnen- und Goldstrand in Bulgarien, Istanbul, Izmir,  Antalya – Hochburgen des Tourismus, Rumänien, Georgien, Russland und die Ukraine etwas weniger touristisch, aber was wissen wir wirklich über die Menschen dort am Meer?

Ich bin dankbar, dass ich ein wenig in das Leben am Schwarzen Meer eintauchen durfte. Es war abenteuerlich, manchmal vertraut, oft fremd – insgesamt aber einer ganz tolles Leseerlebnis.

Und nicht zu vergessen die Rezepte, die nicht den Sterneköchen abgeguckt sind, sondern aus den Küchen der Menschen dort stammen. Authentisch. Ich werde ganz viele davon auf jede Fall nachkochen und dann den Salzgeruch des Schwarzen Meeres noch einmal nacherleben.

Gut gefallen hat mir auch, dass die Fotos sehr natürlich sind und nicht gestylt, wie es heute oft der Fall ist. Authentizität auch hier.

Und ich habe richtig Lust bekommen, alle Länder dort zu bereisen. Ein in doppelter Hinsicht appetitanregendes Buch.

Unbedingt empfehlenswert!

 

 

ISBN: 978-3-7913-8545-7

Mehr Infos zum Buch gibt es auf der Homepage von RANDOMHOUSE.

Inhalt:

Das Schwarze Meer ist für die meisten Mitteleuropäer bis heute ein mythischer Ort – schon die Argonauten verschlug es auf der Suche nach dem Goldenen Vlies an die sagenumwobene Schwarzmeerküste. Die britische Journalistin Caroline Eden hat sich mit Bus und Bahn auf den Weg gemacht, die geheimnisvollen Länder an den Küsten des Schwarzen Meeres zu bereisen und dort neben vielen anderen Eindrücken eine überaus reiche und faszinierende Koch-Kultur kennengelernt. Ihr Weg führte sie vom ukrainischen Odessa an der Küste entlang in die türkischen Städte Istanbul und Trabzon. Mitgebracht hat sie viele unterhaltsame Reisegeschichten und eine Fülle ebenso einfacher wie raffinierter Rezepte. Die Schwarzmeer-Region war von jeher ein Schmelztiegel unterschiedlicher Kulturen aus Orient und Okzident – und das spiegeln auch die authentischen Rezepte aus den verschiedenen Küchen der Ukraine, Bessarabiens, Rumäniens, Bulgariens und der Türkei wider. Gekocht wird mit einfachen Zutaten aus dem Garten und vom Markt und natürlich aus dem Meer – dem Mittelpunkt der Region. Alle Gerichte werden detailliert beschrieben und mit großartigen Fotografien vorgestellt; im Anhang vervollständigt eine Literaturliste den regionalen Überblick und macht Lust auf literarische Entdeckungen.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s